Offenes Atelier

 

Das Offene Atelier ist entstanden aus Ideen, die Sarah Zurmöhle zusammen mit dem Kulturbüro Niebüll im Projekt „kunstRAUMnatur“ (Sommer 2017) entwickelte.

Das Offene Atelier Niebüll wird organisiert in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Niebüll und dem Richard Haizmann Museum von Klaus Bach.

Das Offene Atelier bietet:

Raum zum Entdecken und Ausleben der Kreativität, frei, ohne Bewertung, ob richtig oder falsch. Selbständiges kreatives Arbeiten mit allen möglichen Farben und Materialien.

Eingeladen sind alle Interessierten, die sich künstlerisch betätigen möchten. Vorkenntnisse sind  nicht erforderlich, aber wünschenswert, da das Offene Atelier kein Malkurs ist, sondern kreatives Arbeiten in Gemeinschaft. Jeder Teilnehmer ist sowohl Lernender als auch Lehrender.

Das Offene Atelier ist kein in sich abgeschlossenes Projekt, sondern soll als Dauereinrichtung weiter existieren.

ES GEHT WEITER:

Neuanfang: Mittwoch, 03.11.2021, 18.30 Uhr, Richard Haizmann Museum (Seiteneingang)

Die weiteren Termine werden veröffentlicht hier, auf Plakaten und Flyern und in unserer Facebookgruppe:

https://www.facebook.com/groups/2312071829074472/

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Bei freiem Platz ist jederzeit der Einstieg möglich.

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Zeit auf 2 G (geimpft, genesen) beschränkt ist.

Kostenbeitrag: Spende

Melden Sie sich einfach an (am besten mit E-Mail), dann erfahren Sie, ob noch Plätze frei sind und ob die geplanten Termine tatsächlich stattfinden.

Materialien und Werkzeuge sollte jeder selbst mitbringen. Es besteht die Möglichkeit, Material, Werkzeuge und unfertige Bilder zum Trocknen lagern zu lassen.

Anmeldung

Offenes Atelier Niebüll

E-Mail: offenes-atelier-niebuell@web.de

oder

Kulturbüro
Tel: 04661 601720
E-Mail: kulturbuero@niebuell.de

oder

Richard Haizmann Museum

E-Mail: info@haizmann-museum.de

 

 

 

Nächste Termine:

Weitere Termine für das Offene Atelier